Sachwertinvestments 2018 – Ein Überblick

Direktinvestments, Nachrangdarlehen, Genussrechte, Vermögensanlagen und Alternative Investmentfunds (AIF) in Form einer Investment-KG oder Investment-AG: Wer heute in Deutschland in Sachwerte investieren will, hat die Qual der Wahl. Unterschiede sind oft kaum bekannt. Dabei sind sie entscheidend, ob die Anlage zu den Bedürfnissen des Investors passt.

Stefan Klaile, Vorstand der XOLARIS Service KVAG, gibt im Private Banker, dem eMagazin für Vermögensverwalter, einen Überblick über die gängigen Formate.