Die XOLARIS Service KVAG ist eine bei der BaFin seit 2014 nach § 44 KAGB registrierte Service Kapitalverwaltungsgesellschaft für Alternative Investmentvermögen (Service KVG). Sie konzipiert und verwaltet Alternative Investmentfonds (AIF) für Dritte.

Aufgaben einer Service KVG

Im Fall der externen KVG überträgt die AIF-Investmentgesellschaft der KVG sämtliche Tätigkeiten der „kollektiven Vermögensverwaltung“. Die KVG erhält eine vollumfängliche zivilrechtliche Vollmacht. Anhang 1 zur europäischen AIFM-Richtlinie 61/2011/EG zählt folgende Tätigkeiten auf:

a) Portfolioverwaltung,
b) Risikomanagement.

2. Andere Aufgaben, die ein AIFM im Rahmen der kollektiven Verwaltung eines AIF zusätzlich ausüben kann:

a) administrative Tätigkeiten:

i) rechtliche Dienstleistungen sowie Dienstleistungen der Fondsbuchhaltung und Rechnungslegung,
ii) Kundenanfragen,
iii) Bewertung und Preisfestsetzung, einschließlich Steuererklärungen,
iv) Überwachung der Einhaltung der Rechtsvorschriften,
v) Führung eines Anlegerregisters,
vi) Gewinnausschüttung,
vii) Ausgabe und Rücknahme von Anteilen,
viii) Kontraktabrechnungen, einschließlich Versand der Zertifikate,
ix) Führung von Aufzeichnungen;

b) Vertrieb;
c) Tätigkeiten im Zusammenhang mit den Vermögenswerten des AIF, worunter Dienstleistungen, die zur Erfüllung der treuhänderischen Pflichten des AIFM erforderlich sind, das Facility Management, die Immobilienverwaltung, die Beratung von Unternehmen über die Kapitalstruktur, die industrielle Strategie und damit verbundene Fragen, Beratungs- und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Fusionen und dem Erwerb von Unternehmen und weitere Dienstleistungen in Verbindung mit der Verwaltung der AIF und der Unternehmen und anderer Vermögenswerte, in die die AIF investiert haben, fallen.

Im Unterabschnitt 2 „Allgemeine Verhaltens- und Organisationspflichten“ des KAGB werden weitere Aufgaben benannt. So fügt etwa § 30 KAGB das Liquiditätsmanagement hinzu. In §§ 34 und 35 KAGB finden sich Pflichten für das Melde- und Berichtswesen.

Quelle: Anhang 1 zur europäischen AIFM-Richtlinie 61/2011/EG

Entlang des Lebenszyklus eines AIF’s lassen sich die Aufgaben der Service KVG wie folgt beschreiben:
Aufgabe der XOLARIS Service KVG

Beitrag von Stefan Klaile, Vorstand XOLARIS Service KVAG als Gastautor auf dasinvestment.com: Welche Pflichten hat eine Service KVG?

Die Grundsatzfrage: Eigene oder Service KVG?

Initiatoren von alternativen Investmentvermögen können selbst eine Kapitalverwaltungsgesellschaft gründen, oder die Dienstleistung einer Service KVG in Anspruch nehmen. Für beide Varianten gibt es gute Argumente. Beitrag von Stefan Klaile, Vorstand XOLARIS Service KVAG als Gastautor auf dasinvestment.com: Die Grundsatzfrage: Eigene oder Service KVG?